Podcasterin Juliane Barth im Interview: Warum die Vielseitigkeit das Coolste ist!

Juliane Barth und Ingrid Klimke. Foto: Privat.

Bist Du bereit für eine volle Ladung Leidenschaft, Kreativität, Charme, Eloquenz – und Leidenschaft für den Pferdesport? Dann drücke auf „Play“ und genieße Folge 124 des Pferdepodcasts. Hier bist Du genau richtig! Wir begrüßen in dieser Folge Podcasterin Juliane Barth, deren Begeisterung für die Vielseitigkeitsreiterei äußerst ansteckend ist. 


Hören kannst Du den Pferdepodcast auf allen großen Podcast-Plattformen. Klicke auf diesen Button, um die aktuelle Folge bei iTunes beziehungsweise ApplePodcasts zu starten:

Listen on Apple Podcasts

Du findest uns aber auch zum Beispiel bei Spotify, Deezer, Podcast.de oder TuneIn. Auch Dein Alexa-Gerät sollte den Pferdepodcast kennen. Probier’s mal aus. 

Oder starte das YouTube-Video:


Da Juliane sich dessen durchaus bewusst ist und zugleich eine missionarische Ader für die Buschreiterei in sich trägt, spricht die Wahl-Hamburgerin seit März 2020 regelmäßig über ihr Herzensthema, und zwar in ihrem Podcast „Julis Eventer“. Zu Gast sind nicht selten die ganz Großen der Szene wie Ingrid Klimke, Hinrich Romeike oder Sandra Auffahrt. Juliane begleitet die Top-Events, spricht mit den Stars über ihre Lieblingspferde, Trainingspläne, Träume und Ziele. Kurzum: Wer Pferde und die Vielseitigkeit mag, der wird Juliane und „Julis Eventer“ lieben.

Im Gespräch mit dem Pferdecast erzählt sie ab Minute 21:48, wie sie auf die Idee für den Podcast kam, welches ihre Lieblingsfolgen sind und wie ihre eigenen Aktivitäten auf den Geländestrecken in Europa aussehen. Mehr Hintergründe zu Julianes Podcast, ihrer Person und sonstigen Aktivitäten findest Du hier. Zum angesprochenen Vielseitigkeits-Wiki, das Juliane mit ihrer Mutter auf die Beine gestellt hat, geht es hier entlang.


Anzeige


Und was haben AC/DC und Klex in der vergangenen Woche gemacht? Darüber erzählt Jenny ab Minute 6:18. Unter anderem geht es um die Impfungen, die Jennys Jungpferde in der vergangenen Woche mal wieder hinter sich gebracht haben. Ab Minute 13:41 erzählt Jenny über ihr Trainingsprogramm und wann mit AC/DC das nächste Turnier ansteht. Über die traurigste Geschichte der Woche sprechen Jenny und Chris ab Minute 18:47: Wie es dazu kam, dass Spring-Weltmeisterin Simone Blum ihre beiden Top-Pferde abgeben musste.


Den Pferdepodcast unterstützen – das geht jetzt auch per PayPal:


Du magst unseren Podcast? Dann schau gerne auch in unserem Shop vorbei. Du hast eine ältere Folge verpasst oder möchtest gerne noch mal was nachhören? Kein Problem. Schau einfach in unserem Archiv vorbei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s