Globilas in love: In dieser Pferdepodcast-Folge tanzen die Glückshormone Tango

AC/DC

In dieser Episode des Pferdepodcasts (Folge 66 – „Globilas in love“) spielen Glücksgefühle eine ganz große Rolle. Okay: Jenny ist ein bisschen traurig, dass die Corona-Lockerungen für das Haflinger-Championat in Gunzenhausen zu spät kommen und das Turnier bestenfalls im Herbst nachgeholt werden kann. Doch ansonsten prägen ganz viele positive Nachrichten die Gefühlslage im Pferdepodcast.


Hören kannst Du den Pferdepodcast auf allen großen Podcast-Plattformen, zum Beispiel bei iTunes, Spotify, Deezer, Podcast.de oder TuneIn. Benutze den Fyyd-Skill, um den Pferdepodcast auf Deinem Alexa-Gerät von Amazon zu hören.

Klicke hier, um die neueste Folge direkt auf unserer Website zu starten.

Oder starte das YouTube-Video:


So haben Jenny und Chris die Reitschule Hofer in Ottenhöfen im Schwarzwald besucht und nachgefragt, was die vorsichtigen Corona-Lockerungen in der vergangenen Woche konkret bewirkt haben. Das Interview mit Reitschul-Chefin Nadine und ihrer Tochter Silvia hört ihr ab Minute 7:51.

Um die Pferdepodcast-Herde geht es ab Minute 16:46. Jenny erzählt über erste Rangeleien und Positionskämpfe zwischen AC/DC und Klex, ihr Trainingspensum und Pläne für ein Lehrgangswochenende mit den beiden Jungpferden und die Woche von Oldtimer Globus auf der Rentnerwiese. Globus lebt sich dort immer besser ein und hat sich verliebt. Jenny erklärt unter anderem, welche Auswirkungen seine Liaison mit einer Scheck-Stute auf seine Position in der Senioren-Herde hat.


Du würdest dem Pferdepodcast gerne finanziell etwas Gutes tun? Das musst Du nicht. Nein, wirklich nicht. Du willst uns trotzdem gerne ein paar Euro zustecken, weil es ja auch technische Kosten gibt und Du magst unseren Podcast halt einfach gut leiden und wir sollen uns jetzt mal nicht so anstellen? Also gut, dann mach mal. Hier:


Um eine coole neue Software für Stallgemeinschaften geht es ab Minute 30:40. Marcel Obaida aus der Nähe von Stuttgart berichtet über „myroundpen“. Er und sein Team haben das Programm entwickelt, um Reitstallbetreibern und deren Einstellern das Leben zu erleichtern.

myroundpen verbessert beispielswiese die Kommunikation: Das digitale schwarze Brett als zentraler Kommunikationskanal macht Absprachen im Stall zuverlässiger und direkter. myroundpen sorgt für zufriedene Reiter: Einsteller und Reiter sind mit den Pferden digital vernetzt und können so auch von zuhause aus wichtige Informationen einsehen.

 Auf der Internetseite von myroundpen gibt es neben vielen wichtigen Infos auch eine Demoversion zum Ausprobieren.

Wer eine Mail an Marcel und sein Team sendet, erhält mit dem Gutscheincode PFERDEPODCAST4 vier anstelle von drei kostenlosen Testmonaten für myroundpen.


Du magst unseren Podcast? Dann schau gerne auch in unserem Shop vorbei. Du hast eine ältere Folge verpasst oder möchtest gerne noch mal was nachhören? Kein Problem. Schau einfach in unserem Archiv vorbei.

Du findest den Pferdepodcast jetzt auch im neuen Messenger Telegram. Schau doch mal vorbei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s