Nicole Pendzich im Interview: Auf ihren Klangteppichen reiten die ganz Großen zum Sieg

Klex macht auch als Springpferd eine gute Figur

In Folge 73 des Pferdepodcasts wird es musikalisch. Wir sprechen mit keiner geringeren als Nicole Pendzich über Kürmusik und ihre Produktion. Nicole ist die renommierteste und erfolgreichste Kürmusik-Produzentin Deutschlands. Sie arbeitet mit allen großen Namen der Szene zusammen. Ihre Klangteppiche untermalten Ritte bei Olympischen Spielen und internationalen Meisterschaften. Würde sie Titel zählen, die mit ihren Kürmusiken erritten worden sind, wäre das eine anspruchsvolle Aufgabe – denn es sind eine ganze Menge.

Zu Nicoles Kürmusik-Seite im Netz geht es hier entlang.


Hören kannst Du den Pferdepodcast auf allen großen Podcast-Plattformen, zum Beispiel bei iTunes, Spotify, Deezer, Podcast.de oder TuneIn. Benutze den Fyyd-Skill, um den Pferdepodcast auf Deinem Alexa-Gerät von Amazon zu hören.

Klicke hier, um die neueste Folge direkt auf unserer Website zu starten.

Oder starte das YouTube-Video:


Das Gespräch mit Nicole beginnt ab Minute 7:48. Nicole erzählt, mit welchen Top-Sportlern sie schon gearbeitet hat, wie sie die Aufgabe eine Kür musikalisch zu untermalen mit ihren Kundinnen und Kunden angeht, was sie von bereits fertig produzierten CDs mit Kürmusik hält und ob es möglich wäre, für AC/DC eine Hardrock-Kür zu entwickeln.


Anzeige


Jenny berichtet ab Minute 2:29, wie deprimierend ihre ersten Kür-Erfahrungen auf ihrem Haflinger Nixon waren und warum sie diesem Thema mit AC/DC und Klex viel optimistischer entgegenblickt. Ab Minute 24:44 geht es um AC/DCs aktuelles Trainingsprogramm vor seinem ersten „richtigen“ Turnier in zwei Wochen in Lahr – er soll dort bei einer Dressurreiter A starten. Außerdem geht es ums Klex‘ Talente als Springpferd und warum der ein oder andere im Trainingsprogramm eines jungen Dressurpferdes durchaus seinen Platz haben sollte.


Du magst unseren Podcast? Dann schau gerne auch in unserem Shop vorbei. Du hast eine ältere Folge verpasst oder möchtest gerne noch mal was nachhören? Kein Problem. Schau einfach in unserem Archiv vorbei.

Du findest den Pferdepodcast jetzt auch im neuen Messenger Telegram. Schau doch mal vorbei.


Du würdest dem Pferdepodcast gerne finanziell etwas Gutes tun? Das musst Du nicht. Nein, wirklich nicht. Du willst uns trotzdem gerne ein paar Euro zustecken, weil es ja auch technische Kosten gibt und Du magst unseren Podcast halt einfach gut leiden und wir sollen uns jetzt mal nicht so anstellen? Also gut, dann mach mal. Hier:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s