Das Tier unter Dir und eine Waffe in der Hand: Wie Dich das Rossfechten im Dressurviereck weiterbringen kann

Es gibt ja so Themen, die purzeln Dir ganz unverhofft und wie aus dem Nichts in die Sendung. So geschehen in Folge 137 des Pferdepodcasts („Ein Elefant. So what?“), in der Schwerter gegeneinander knallen und Lanzen hoch zu Ross in Stellung gebracht werden. Wie es zu unserem Ausflug in die Rossfechterei kam? Ganz einfach: Nicht wir kamen zu der mittelalterlichen Kampfkunst, sondern die mittelalterliche Kampfkunst kam zu uns auf den Paulshof.

Und zwar in Person von Nick Kraus aus Heidelberg, der sich sehr intensiv mit dem mittelalterlichen Fechten am Boden und zu Pferd beschäftigt und dazu einen Schnupperkurs angeboten hat. Wie so ein Kurs abläuft, was Reiterinnen und Reiter davon haben und warum die Reiterei mit einem Schwert oder einer Lanze in der Hand auch im gewöhnlichen Dressurviereck wahre Wunder bewirken kann, das erklärt Nick im Interview ab Minute 31:32.

Das im Podcast erwähnte Facebook-Profil von Nick findest Du hier.

Zur Homepage des Deutschen Dachverbandes für Historisches Fechten geht es hier entlang.


  Hören kannst Du den Pferdepodcast auf allen großen Podcast-Plattformen. Klicke auf diesen Button, um die aktuelle Folge bei iTunes beziehungsweise ApplePodcasts zu starten:

Listen on Apple Podcasts

Du findest uns aber auch zum Beispiel bei Spotify, Deezer, Podcast.de oder TuneIn. Auch Dein Alexa-Gerät sollte den Pferdepodcast kennen. Probier’s mal aus. 

Oder starte das YouTube-Video:  


Außerdem im Podcast: Viel gute Laune und jede Menge spannende Geschichten. Jenny berichtet über ihre Woche mit AC/DC und Klex. Ist das dicke Bein von Klex wieder okay? Was machen Jennys Pläne, mit AC/DC an einem Springreiterwettbewerb teilzunehmen. Und ist es eigentlich moralisch in Ordnung, damit als etwas älteres Semester vornehmlich gegen Kinder anzutreten?

Ein weiterer Knaller dieser Folge sind die emotionalen / rührenden / witzigen / überraschenden Geschichten, die uns Hörerinnen und Hörer via Instagram haben zukommen lassen. Wahnsinn, was unser kleiner Aufruf ausgelöst hat: Vielen Dank! Ab Minute 25:18 hört ihr zum Beispiel die unglaubliche Story von unserer Hörerin Kerstin. Sie erzählt, wie sie völlig unverhofft zu einem kleinen Fohlen kam.

Übrigens: Es ist so viel Feedback gekommen, dass wir gar nicht alles in dieser einen Folge unterbekommen haben. Aber keine Sorge: Alle Geschichten kommen in den nächsten Wochen noch dran.  


 

Anzeige


 

Den Pferdepodcast unterstützen – das geht jetzt auch per PayPal:


Du magst unseren Podcast? Dann schau gerne auch in unserem Shop vorbei. Du hast eine ältere Folge verpasst oder möchtest gerne noch mal was nachhören? Kein Problem. Schau einfach in unserem Archiv vorbei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s