Mit dieser Musik kann Dein Pferd mal so richtig relaxen!

In Folge 156 des Pferdepodcasts („Und dann kam Polly“) begrüßen wir einen Gast, der Tiefenentspannung in die Ställe unserer Hörerinnen und Hörer bringt. Wir sprechen mit Tierarzt Julius Krawczyk vom Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim, das ein äußerst spannendes Projekt unterstützt und begleitet hat. Es geht um ein vor kurzem veröffentlichtes Musikstück, das eigens dafür komponiert wurde, Pferden bei der Entspannung zu helfen.


Hören kannst Du den Pferdepodcast auf allen großen Podcast-Plattformen. Klicke auf diesen Button, um die aktuelle Folge bei iTunes beziehungsweise ApplePodcasts zu starten:

Listen on Apple Podcasts

Du findest uns aber auch zum Beispiel bei Spotify, Deezer, Podcast.de oder TuneIn. Auch Dein Alexa-Gerät sollte den Pferdepodcast kennen. Probier’s mal aus. 

Oder starte das YouTube-Video:  


Julius erzählt im Interview ab Minute 24:30, wie die Verhaltensforscherin, Komponistin und Gründerin der Firma Pet Acoustics vorgegangen ist und warum Boehringer Ingelheim das Projekt unterstützt hat. Aus Sicht des Tierarztes schätzt er dabei auch ein, welche Vorteile es hat, wenn Pferde entspannt sind – und welche Gefahren im Umkehrschluss mit Stress verbunden sein können.

Das Beste: Die zehnminütige Komposition steht im Netz kostenfrei zur Verfügung und kann hier heruntergeladen werden.

Oder ihr startet einfach das Video:

Die dazugehörige Studie kannst Du hier nachlesen.


Anzeige


Im ersten Teil der Sendung geht es sportlich zu – und es gibt sehr viel zu lachen. Jenny berichtet über ihren Dressurlehrgang bei der renommierten Reitlehrerin Silke Ramschütz. Konkret haben die beiden das altbekannte Problem von Klex in Angriff genommen, zu Beginn einer Einheit noch etwas müde und schnarchig zu sein. Mit welchen Strategien die beiden zu Werke gegangen sind? Lasst euch überraschen.

Außerdem erzählen wir die abenteuerliche Anreise des irischen Ponys Polly in den Schwarzwald. Und wir leisten Abbitte beim lieben Mann unserer Lieblingseuropameisterin Nicole, die sich in einer S-Dressur dreimal verritten hat… Gute Unterhaltung!


Den Pferdepodcast unterstützen – das geht jetzt auch per PayPal:


Du magst unseren Podcast? Dann schau gerne auch in unserem Shop vorbei. Du hast eine ältere Folge verpasst oder möchtest gerne noch mal was nachhören? Kein Problem. Schau einfach in unserem Archiv vorbei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s