Bocksprung oder Siegertreppchen: So geht volles Risiko im Dressurviereck

Folge 187 des Pferdepodcasts („Hausfrauensex im Dressurviereck“) beginnt mit der vermutlich schönsten Instagram-Nachricht des Jahres. Linienbus-Fahrerin Yasmin aus Sachsen schreibt uns, dass sie in den vergangenen sechs Wochen alle unsere Folgen durchgesuchtet hat – sich dabei gut unterhalten fühlte und viele praktische Tipps für ihre tägliche Reiterei mitnehmen konnte. DANKESCHÖN! Solche Nachrichten freuen uns natürlich extrem!

Yasmin konnte auf Nachfrage übrigens nicht vollständig ausschließlich, dass sie womöglich die ein oder andere Haltestelle ausgelassen hat, weil der Pferdepodcast sie so sehr in den Bann gezogen hat… 🙂


Hören kannst Du den Pferdepodcast auf allen großen Podcast-Plattformen. Klicke auf diesen Button, um die aktuelle Folge bei iTunes beziehungsweise ApplePodcasts zu starten:

Listen on Apple Podcasts

Du findest uns aber auch zum Beispiel bei Spotify, Deezer, Podcast.de oder TuneIn. Auch Dein Alexa-Gerät sollte den Pferdepodcast kennen. Probier’s mal aus.  Oder starte das Video bei YouTube:


Inhaltlich steht Jennys letzter Turnierstart in dieser Saison im Mittelpunkt der Folge. Angesichts starker Konkurrenz hatte Jenny sich am vergangenen Wochenende dazu entschieden, in der abschließenden L-Dressur mit dem jungen Haflinger AC/DC „volles Risiko“ zu reiten. Was genau bedeutet das eigentlich? Und wie man reitet man das in Praxis? Welche positiven Effekte mit dieser Strategie im besten Fall drin sind – und wie es aussieht, wenn die Sache in die Hose geht, erzählt Jenny im ersten Teil der Folge.

Außerdem geht’s in dieser Woche um die Dressurarbeit mit Klex und die neue Kitagruppe von Nesthäkchen BeeGee.

Viel Spaß und gute Unterhaltung mit der Folge!


Anzeige


Den Pferdepodcast unterstützen – das geht jetzt auch per PayPal:


Du magst unseren Podcast? Dann schau gerne auch in unserem Shop vorbei. Du hast eine ältere Folge verpasst oder möchtest gerne noch mal was nachhören? Kein Problem. Schau einfach in unserem Archiv vorbei.

2 Kommentare zu „Bocksprung oder Siegertreppchen: So geht volles Risiko im Dressurviereck

  1. Hallihallo ich habe bei Facebook gesehen dass ihr für die nächste Folge Fragen beantwortet doch da ich leider kein Facebook Kanal habe kann ich leider keine Fragen stellen deswegen wollte ich einen Kommentar verfassen vielleicht vielleicht kommt es nicht mehr in die nächste sondern in die übernächste Folge das wäre aber auch nicht schlimm meine Frage wie hieß das erste Pferd was was Jenny hatte . Düsseldorf.

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Marla Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s