Zoom-Bombing: Von übergewichtigen Reitern und Trainingseinheiten aus dem Homeoffice

Bild: Marina Söllner

Wieviel Gewicht ist zu viel im Sattel? Und wie komme ich runter von überflüssigen Pfunden? Das sind zwei der Fragen, um die es in Folge 63 des Pferdepodcasts („Zoom-Bombing“) geht.

Marina Söllner aus Niederbayern erzählt ab Minute 16:33 über ihre Facebookgruppe „Abnehmen fürs Pferd“, die sie nach Weihnachten gegründet hat und die seitdem rasant an Mitgliedern gewinnt.


Hören kannst Du den Pferdepodcast auf allen großen Podcast-Plattformen, zum Beispiel bei iTunes, Spotify, Deezer, Podcast.de oder TuneIn. Benutze den Fyyd-Skill, um den Pferdepodcast auf Deinem Alexa-Gerät von Amazon zu hören.

Klicke hier, um die neueste Folge direkt auf unserer Website zu starten.

Oder starte das YouTube-Video:


Der Name der Gruppe ist dabei Programm. Marina im Pferdepodcast:

„Es gibt viele verschiedene Motivationen abzunehmen: Hochzeit, Partner oder ähnliches. Wir haben die Motivation: Wir wollen für unser Pferd abnehmen. Der Gedanke dahinter ist einfach, sich gegenseitig zu motivieren. Es gibt viele Abnehmgruppen. Manche beschäftigen sich zum Beispiel mit Low Carb. Wenn Du da postest, dass Du ein Brötchen isst, wirst Du gesteinigt, so ungefähr. Und das wollte ich nicht. Es muss jeder seinen eigenen Weg finden, wie er abnehmen möchte. Ich wollte eine Gruppe, die man schon mal fragen kann: Was machst Du? Wie hast Du abgenommen? Hast Du vielleicht einen Tipp? Aber wir wollen uns eigentlich hauptsächlich motivieren. Die Neujahrsmotivation hält meistens Januar, meistens Februar. Das kennen die meisten Leute: Da geht man noch brav ins Fitnessstudio und nimmt brav ab. Und dann wird’s langsam Ende Februar, es wird März, dann geht die Eisdielensaison los. Und dann fängt es an, dass das abflaut. Wir wollen mit der Gruppe versuchen, diese Neujahrsmotivation weiter hochzuhalten. Einfach dieses Gefühl: Guck, die in der Gruppe können das auch. Warum können das 1000 Leute und ich nicht? Ich kann das auch! Es geht darum, dass wir diese Leute pushen.“

Um Übergewicht im Sattel ging es auch schon in Folge 25 des Pferdepodcasts. Diese Episode mit spannenden Gesprächen kannst Du Dir hier noch mal anhören.

Um kreative Trainingsmöglichkeiten in Corona-Zeiten geht es ab Minute 4:05. Die Idee stammt von Jennys ehemaliger Trainerin Pia aus Hessen. Sie unterrichtet Reitschüler mit Hilfe der Videokonferenz-App „Zoom“, die viele Arbeitnehmer aus ihrem Homeoffice kennen.

Das Prinzip: Reitschülerin, Reitlehrerin und ein Helfer sind über Zoom miteinander verbunden. Der Helfer filmt mit einem Smartphone das Geschehen auf dem Reitplatz. Und die Schülerin hört über Kopfhörer Anweisungen des Coaches.

Hier geht’s zur Zoom-App für iPhones.

Hier geht’s zur Zoom-App für Android-Smartphones.


Du würdest dem Pferdepodcast gerne finanziell etwas Gutes tun? Das musst Du nicht. Nein, wirklich nicht. Du willst uns trotzdem gerne ein paar Euro zustecken, weil es ja auch technische Kosten gibt und Du magst unseren Podcast halt einfach gut leiden und wir sollen uns jetzt mal nicht so anstellen? Also gut, dann mach mal. Hier:


Hörerfragen beantworten Jenny und Chris ab Minute 34:50. Kiki leidet unter starken Ängsten, wenn sich Zuschauer oder andere Reiter in der Halle befinden. Sie kann deshalb erst spät abends Unterrichtsstunden reiten. Was tun?

Und Hörerin Sunny ist auf der Suche nach einem Kappzaum für ein Kaltblut mit einem extrem großen Kopf.

Wenn Du einen Tipp hast, dann schreib uns eine kurze Nachricht, die wir gerne weiterleiten.


Du magst unseren Podcast? Dann schau gerne auch in unserem Shop vorbei. Du hast eine ältere Folge verpasst oder möchtest gerne noch mal was nachhören? Kein Problem. Schau einfach in unserem Archiv vorbei.

Du findest den Pferdepodcast jetzt auch im neuen Messenger Telegram. Schau doch mal vorbei.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s